Scroll to top
Back
Branding Grafik Design Konzept

good game

Scroll

Design Thinking

Analyse

GOODGAME.football möchte anhand einer Online- Matchmaking- Plattform. Fußballvereine, mit unterschiedlichem wirtschaftlichem Hintergrund, zu einer Partnerschaft zusammenzuführen.

Ein stetiger Austausch von Fußball-Know-How, Trainingsmethoden und Material kann somit von lokalen und professionellen Fußball Vereinen, an Vereine von weniger privilegierten Bereichen übermittelt werden.

Mission

Jeder soll die Möglichkeit bekommen ein „gutes Spiel“ zu haben.
Das Ziel von GOODGAME.football ist es, den Zugang zum Sport für alle zu ermöglichen und somit ein Bewusstsein für Kinderarmut zu schaffen.

Ziele

  • Entwicklung der Plattform
  • Launching der Plattform
  • Neue Corporate Identität der Marke
  • Aufmerksamkeit erregen – jeder soll die Möglichkeit bekommen ein „gutes Spiel“ zu haben

Design Linker

Strategie & Prozess

GOODGAME ist derzeit in der Entwicklung ihrer Digitalen Plattform.

Einige Lokale Fußballvereine sind begeistert von der Idee und sind bereit eine mögliche Kollaboration und ihre Dienste auf der Plattform zur Verfügung zu stellen.

So wie ein „gutes Spiel“ soll GOODGAME, eine motivierende und fröhliche Ausstrahlung haben. Die Marke soll sportlich, dynamisch und zu gleich elegant sein.

goodgame_colousheme_colour sheme

Design Transformer

Kreative Lösung

Wie der Name des Unternehmers bereits wiederspiegelt – jeder, insbesonders jedes Kind, soll die Möglichkeit haben ein „gutes Spiel“ zu haben. Durch das ins Leben zu rufen der Plattform, kann GOODGAME einen positiven Impact leisten und zugleich die globale Problematik hervorheben.

Das Logo ist ein Symbol, der zentrale Punkt, an dem jedes Fußballspiel beginnt, an dem Mittelkreis eines Fußballfeldes. Hier treffen/ stehen die Spieler d.h.– Fußballvereine – im direkten Kontakt zueinander. Der (Mittel)kreis stellt sich aus den beiden Anfangsbuchstaben (G) der Marke GOOD GAME zusammen. Sowie sich beide Fußballvereine auf der Plattform parallel begegnen, stehen beide Buchstaben sich Horizontal gegenüber. Das Symbol das durch die zwei G’s entsteht, soll den Kreislauf des Sozialen-Austauschs der Vereine wiederspiegeln.

Die Farbenwelt des Grüns ist positiv und ehrlich, es soll an die Soziale, Non-Profit und Nachhaltigkeit des Unternehmens erinnern und zugleich das fröhlich, dynamische Grasgrün eines Fußballfelder der Marke darstellen.